Das Konstruktionsbro der Metallurg Die NeuheitenDen OrganisationenDen Brgerber die BankDie offenen Stellen

 

 

 

 

RKO Rubeln

RKO die Whrung

Die Internet-Bank

Die Kreditoperationen

Die Miete des Safes

Die Miete des Safes (mit den besonderen Bedingungen)

Die Befrderung des Safes

Die Plastikkarten Eurocard/MasterCard

Es ist behauptet
Vom Befehl des Verwaltungsleiters
6 von 30.01.2011


DIE TARIFE DER KOMMISSION
DIE GMBH DES KONSTRUKTIONSBROS "METALLURGEN"
Nach den Kreditoperationen,
Begangen in russischen Rubeln und in der auslndischen Whrung.

(Sind mit 05.02.2011) eingesetzt

Die allgemeinen Lagen

Die gegenwrtigen Tarife stellen die Kommissionsgebhren (die Kommissionen) fr die Ausfhrung der GmbH des Konstruktionsbros "Metallurgen" (weiter "die Bank") der Auftrge der Kunden in russischen Rubeln in der auslndischen Whrung nach den Kreditoperationen fest. Die Tarife werden unter folgenden Bedingungen verwendet:

  1. Die angegebenen Operationen verwirklichen sich von der Bank nur bei Vorhandensein vom Einverstndnis des Kunden.
  2. Die Tarife knnen die Bank einseitig gendert oder ergnzt sein. Die neuen Tarife fangen seit dem Tag an, der dem Tag der Unterbringung der entsprechenden Informationen auf dem Brett der Erklrungen im Raum der Bank und\oder auf der Webseite der Bank folgt.
  3. Die in den Tarifen angegebenen Stze werden nur zu den Operationen verwendet, deren Ausfhrung sich in der gewhnlichen Ordnung verwirklicht. Die Bank behlt das Recht zurck, die spezielle Zahlung zu erheben, wenn die Ausfhrung der Operation den zustzlichen Umfang der Arbeit und\oder beim Entstehen der extraordinren Umstnde fordert.
  4. Nach den Operationen in der auslndischen Whrung wird die Kommission in Rubeln nach dem offiziellen Kurs bezahlt, der von der Bank Russlands zur Zahlungsfrist bestimmt ist.
  5. Bei der Ausfhrung der Auftrge des Kunden trgt die Bank die Verantwortung fr die Verzge, den Fehler, die falsche Erluterung u.., entstehend infolge der unklaren, unvollstndigen oder unexakten Instruktionen des Kunden nicht.
  6. Die Kommission fr die Dienstleistungen der Bank wird des Kunden in bezaktseptnom die Ordnung gutgeschrieben oder wird vom Kunden selbstndig bezahlt.
  7. Die Kommission, die von der Bank fr die Ausfhrung des Auftrages des Kunden festgehalten ist, unterliegt der Rckgabe nicht.


p/p
Die Art der Operation Der Tarif Die Frist der Bezahlung/Periodizitt der Beitreibung
1. Die Kreditoperationen
1.1. Die Erffnung der Leihrechnung Wird nicht erhoben  
1.2. Die Fhrung der Leihrechnung Wird nicht erhoben  
1.3. Die Ausgabe des Kredites mittels der Aufzhlung der Geldmittel in der Hinsicht des Kunden in anderer Bank:   Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
  - Fr die bersetzung vom 1. Flug (vorbehaltlich des Eingangs der Erklrung auf die Aufzhlung vom 1. Flug bis zum 10-40) 0,04 % von der Summe der bersetzung, aber nicht weniger als 100 Rubeln  
  - Fr die bersetzung vom 2. Flug (vorbehaltlich des Eingangs der Erklrung auf die Aufzhlung vom 2. Flug bis zum 12-50) 0,03 % von der Summe der bersetzung, aber nicht weniger als 100 Rubeln  
  - Fr die bersetzung vom 3 Flug (vorbehaltlich des Eingangs der Erklrung auf die Aufzhlung vom 3 Flug bis zum 15-30) 0,05 % von der Summe der bersetzung, aber nicht weniger als 50 Rubeln  
  - Fr die bersetzung vom 4. oder 5. Flug 20 Rubeln fr 1 Zahlungsauftrag  
1.4. Die Kommission fr das ungenutzte Limit kredit- linii1
1.4.1. Die Kommission fr das ungenutzte Limit der Kreditlinie mit dem Limit der Verschuldung 1 % jhrlich von ungenutzt limita2 Monatlich, rechtzeitig die Zinsbezahlungen fr den Kredit entsprechend den Bedingungen des Kreditvertrags/Abkommens
1.4.2. Die Kommission fr das ungenutzte Limit der Kreditlinie mit dem Limit der Ausgabe 0,5 % jhrlich von ungenutzt limita2 Monatlich, rechtzeitig die Zinsbezahlungen fr den Kredit entsprechend den Bedingungen des Kreditvertrags/Abkommens
1.4.3. Die Vertragsstrafen fr das Versumnis der Bezahlung der Kommission und\oder die Kommission 0,5 % von der Summe der versumten Verschuldung fr jeden Kalendertag des Versumnisses Rechtzeitig die Bezahlungen der Vertragsstrafe fr das Versumnis der Zinsbezahlung fr die Benutzung des Kredites
1.5. Die berlassung der Auszge auf der Leihrechnung Wird nicht erhoben  
1.6. Die Ausgabe der Kopien der Dokumente, die von der Presse der Bank versichert sind 30 Rubeln fr 1 Blatt Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
1.7. Die Ausgabe der Ausknfte ber die Wendungen fr die angegebene Periode und die Reste auf den Leihrechnungen ber den nchsten Tag nach der berlassung der Anfrage:   Es ist als der Tag nicht spter, der dem Tag des Eingangs der Anfrage auf die Ausgabe der Auskunft folgt
  Fr die natrlichen Personen 50 Rubeln fr 1 Auskunft  
  Fr die Rechtspersonen und die individuellen Unternehmer:    
  - Bis zu 6 Monaten 50 Rubeln fr 1 Auskunft  
  - Bis zum 1. Jahr 100 Rubeln fr 1 Auskunft  
  - ber dem 1. Jahr 150 Rubeln fr 1 Auskunft  
  Die Ausgabe der Ausknfte ber die Wendungen fr die angegebene Periode und die Reste auf den Leihrechnungen im Tag der berlassung der Anfrage:   Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
  Fr die natrlichen Personen 100 Rubeln fr 1 Auskunft  
  Fr die Rechtspersonen und die individuellen Unternehmer:    
  - Bis zu 6 Monaten 100 Rubeln fr 1 Auskunft  
  - Bis zum 1. Jahr 200 Rubeln fr 1 Auskunft  
  - ber dem 1. Jahr 300 Rubeln fr 1 Auskunft  
1.8. Die Ausgabe der Ausknfte-Besttigungen ber das Vorhandensein der Rechnungen und anderer Besttigungen am nchsten Tag nach der berlassung der Anfrage:   Es ist als der Tag nicht spter, der dem Tag des Eingangs der Anfrage auf die Ausgabe der Auskunft folgt
  Fr die natrlichen Personen 30 Rubeln fr 1 Auskunft  
  Fr die Rechtspersonen und die individuellen Unternehmer 50 Rubeln fr 1 Auskunft  
  Die Ausgabe der Ausknfte-Besttigungen ber das Vorhandensein der Rechnungen und anderer Besttigungen im Tag der berlassung der Anfrage:   Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
  Fr die natrlichen Personen 50 Rubeln fr 1 Auskunft  
  Fr die Rechtspersonen und die individuellen Unternehmer 100 Rubeln fr 1 Auskunft  
1.9. Das Kopieren der Dokumente 10 Rubeln fr 1 Blatt einschl. die Mehrwertsteuer Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
1.10. Die Abfahrt der Dokumente per Fax auf Bitte des Kunden
  Nach der Moskauer Region:    
  - Fr die natrlichen Personen 50 Rubeln fr 1 Blatt, einschl. die Mehrwertsteuer Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
  - Fr die Rechtspersonen und die individuellen Unternehmer 100 Rubeln fr 1 Blatt, einschl. die Mehrwertsteuer Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
  Nach anderen Regionen:    
  - Fr die natrlichen Personen 100 Rubeln fr 1 Blatt, einschl. die Mehrwertsteuer Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
  - Fr die Rechtspersonen und die individuellen Unternehmer 200 Rubeln fr 1 Blatt, einschl. die Mehrwertsteuer Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
1.11. Die Abfahrt der Dokumente mit der Post auf Bitte des Kunden Der Tarif der Post Russlands, einschl. die Mehrwertsteuer Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
1.12. Die Versetzung der Fristen der Ausgabe des Kredites auf Initiative des Kunden 0,05 % von der Summe des Vertrags, aber nicht weniger als 1500 Rubeln Im Tag des Kontraktabschlusses
1.13. Die Erledigung der Karte mit den Mustern der Unterschriften und des Abdruckes der Presse in Anwesenheit des Mitarbeiters der Bank 200 Rubeln fr 1 Unterschrift, einschl. die Mehrwertsteuer Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
1.14. Die Abfahrt des Mitarbeiters der Bank zum Kunden fr die Unterzeichnung des Vertrags   Wird im Tag der Abfahrt zum Kunden erhoben
  - Innerhalb der Moskauer Ringstrae 2012 Rbl., einschl. die Mehrwertsteuer  
  - Innerhalb 20 km von der Moskauer Ringstrae 3000 Rbl., einschl. die Mehrwertsteuer  
1.15. Die Ausgabe des Kredites im Tag der Anrede 0,05 % von der Summe des Vertrags, aber nicht weniger als 1500 Rubeln Im Tag des Kontraktabschlusses
2. Die Garantien
2.1. Die berlassung der Bankgarantien
  Bis zu 1 Monat einschlielich 3 % von der Summe der Garantie, aber nicht weniger als 1000 Rubeln Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
  ber 1 Monat und bis zu 1 Jahr einschlielich 3 % von der Summe der Garantie, aber nicht weniger als 700 Rubeln fr jeden mesyats3 die Handlungen garantii4 Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
  ber 1 Jahr und bis zu 2 Jahren 5 % von der Summe der Garantie, aber nicht weniger als 700 Rubeln fr jeden mesyats3 die Handlungen garantii4 Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
2.2. Die Vernderung der Bedingungen der Garantie, die nicht in Kraft trat 1500 Rubeln und die Summe der Kommission, die entsprechend den Tarifen des Punktes 2.1 berechnet ist, unter Bercksichtigung der Umrechnung der bezahlten Kommission fr die frher gewhrte Garantie Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
2.3. Die Annullierung der Garantie Wird nicht erhoben  
2.4. Die Zahlung nach der Garantie 0,2 % von der Summe der Garantie, aber nicht weniger als 1500 Rbl. Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
2.5. Die Erledigung der Karte mit den Mustern der Unterschriften und des Abdruckes der Presse in Anwesenheit des Mitarbeiters der Bank 200 Rubeln fr 1 Unterschrift, einschl. die Mehrwertsteuer Im Tag der Erweisung der Dienstleistung
2.6. Die Abfahrt des Mitarbeiters der Bank zum Kunden fr die Unterzeichnung des Vertrags   Wird im Tag der Abfahrt zum Kunden erhoben
  - Innerhalb der Moskauer Ringstrae 2012 Rbl., einschl. die Mehrwertsteuer  
  - Innerhalb 20 km. Von der Moskauer Ringstrae 3000 Rbl., einschl. die Mehrwertsteuer  
2.7. Die Ausgabe der Garantie im Tag der Anrede 0,05 % von der Summe des Vertrags, aber nicht weniger als 1000 Rubeln Im Tag der Erweisung der Dienstleistung

__________

1Komissiya wird von den Kunden erhoben, die die Kreditvertrge nach 01.02.2011g schlieen. Nach der Form, die die Beitreibung der Kommissionen vorsieht. Die Provisionen, die entsprechend dem gegenwrtigen Punkt der Tarife angerechnet werden, sind Zahlung fr die Reservierung von der Bank der Mittel, die dem Kunden nach der Kreditlinie gewhrt werden.

2 r0b0ts

2Komissiya wird auf den tglichen ungenutzten Rest des Limits der Verschuldung/Ausgabe auf den Anfang des Operationstages, ausgehend von der tatschlichen Zahl der Kalendertage in der Rechenperiode und der gltigen Zahl der Kalendertage im laufenden Jahr angerechnet.

3Za nimmt sich der Monat die Periode, die den 30 Kalendertagen gleich ist vor. Der unvollstndige Monat der Handlung der Garantie wird zum Vollmond gleichgemacht. Beim Eintritt des Garantiefalls bezahlt der Prinzipal die Dose die Prozente von der Summe der Garantie entsprechend dem Punkt 2.4 der gegenwrtigen Tarife.

4Otschet der Laufzeit der Garantie fngt vom Datum der Ausgabe der Garantie bis zur Vollendungsfrist ihrer Handlung an.

Die Internet-Bank Die Rckkopplung   Die Karte der Webseite